Zum Inhalt springen

Vereinsehrentag 2022

Am Sonntag 10.07. konnten nach zweijähriger Pause wieder langjährige und verdiente Mitglieder des Volkstrachtenvereins Almrausch Stamm Regensburg geehrt werden.

Dazu wurde zu einem Vereinsehrentag geladen. Am Vormittag wurde ein Gottesdienst zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder gefeiert. Pfarrer Eichinger empfing die Trachtler mit ihrer Vereinsfahne herzlichst in der Pfarrkirche St.Josef Reinhausen. Der Verein brachte seine Fürbitten vor, und in der Predigt erinnerte der Geistliche wieder daran, mehr auf den Nächsten zu achten und zu überlegen, wem wir Hilfe anbieten wollen.

Im Anschluss gings nach Mariaort zum gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Krieger. Vorstand Stephan Flexeder begrüßte am frühen Nachmittag die anwesenden Mitglieder und entzündete die Gedenkkerze für unsere Verstorbenen, um diese symbolisch am Nachmittag in unserer Mitte zu wissen. Gauvorstand Peter Kurzwart war mit seiner Frau Maria angereist, um die Gauehrungen zu überreichen und betonte, wie wichtig es in heutiger Zeit ist, verdiente Mitglieder in würdigem Rahmen zu ehren. Gekonnt durch den Nachmittag führte Vorplattler Lutz, der es in seiner Eröffnung auf den Punkt brachte: „Ehre bedeutet Wertschätzung durch andere Menschen.“ Den würdigen Rahmen bereiteten unsere Vereinsmusikgruppen und die Plattler- und Jugendgruppe mit ihren Ehrenplattlern und Ehrentänzen.

Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Manfred und Renate Tausendpfund sowie Dagmar und Erich Büchl. Der Verein ist Familie Büchl in besonderer Weise verbunden. Beide haben sich in der Vergangenheit als Funktionäre der SG Walhalla dafür eingesetzt, dass wir eine neue Heimat auf dem Vereinsgelände der SG Walhalla gefunden haben.

Mit dem silbernen Vereinsabzeichen für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden geehrt: Michael Führling, Anita Donath und Sonja Donath.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft und 25 Jahre aktive Trachtenträger erhielten als Gauehrung die Silberdistel in Bronze: Manfred Rohm, Gerhard Rzegotta, Stephan Flexeder, Birgit Liebl

Für 40 Jahre Mitgliedschaft und 40 Jahre aktive Trachtenträger erhielten als Gauehrung die Silberdistel in Silber: Gabi und Günter Flexeder

Für 50 Jahre Mitgliedschaft konnte Hans Eglmeier geehrt werden.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft und 50 Jahre aktive Trachtenträgerin erhielt als Gauehrung die Silberdistel in Gold: Renate Liebl

Für 70 Jahre Mitgliedschaft und 70 Jahre aktive Trachtenträgerin erhielt als Gauehrung die Gauehrennadel in Gold: Rosa Bauer

In der letzten Mitgliederversammlung mit Neuwahlen sind einige langjährige Ausschuss- und Vorstandsmitglieder ausgeschieden. Diesen wurde ebenfalls gedankt für ihre jahrzehntelange Arbeit im Verein. Gauvorstand Kurzwart fügte hinzu, dass diese langjährigen Tätigkeiten im Vereinsausschuss auch im Oberpfälzer Gauverband ihre Anerkennung finden und dort zur guten Zusammenarbeit und Beständigkeit beigetragen haben.

Die Gauehrennadel in Silber erhielten Evi Dettenwanger und Manfred Rohm. Evi Dettenwanger war 28 Jahre im Vereinsausschuss, von 1994 – 2007 Revisor und von 2007 – 2022 Theaterleiterin. Manfred Rohm stieg nach seinem Vereinsbeitritt 1997 als Revisor ein und wechselte 2016 in das Amt des Pressewartes.

Die Gauehrennadel in Gold konnte an Günter Flexeder und Ehrenvorstand Josef Liebl verliehen werden. Günter Flexeder war seine gesamten 40 Mitgliedsjahre im Ausschuss aktiv. Er war von 1982-1988 2. Vorplattler, von 1985-2007 2.Vorstand, von 2004-2013 1. Vortänzer und ab 2013 bis zuletzt Revisor. Josef Liebl war von 1973-1976 Fähnrich, danach lenkte er 40 Jahre die Geschicke des Vereins. Von 1976-1985 als 2. Vorstand, von 1985 – 2007 als 1. Vorstand mit Günter Flexeder an seiner Seite und von 2007-2016 wieder als 2. Vorstand. In dieser Zeit hat er den jetzigen 1. Vorstand Stephan Flexeder tatkräftig unterstützt und in das Amt eingeführt. Im Anschluss hat er als Revisor bis zuletzt mitgearbeitet.  

Unter lockerem Musizieren ließ man den Nachmittag ausklingen und es löste sich das Zusammentreffen langsam auf.